Sai Sanjeevini und das Ramayana


Sai Sanjeevini, auch Sanathana Sai Sanjeevini oder nur Sanjeevini ist eine fantastische Heilmethode und basiert auf der Kraft des Gebets. Die Heilmethode findet seinen Ursprung in der alten Legende des Ramayana, einer indischen Schrift, in der ein Kraut namens Sanjeevani zur Rettung eines Menschenlebens verhilft.

Lord Rama, die Inkarnation des Vishnu, ist auf der Suche nach seiner entführten Gemahlin der Prinzessin Sita, als er in Kishkinda auf das Volk der Vanaras, die Waldbewohner, trifft. Nachdem er mit dem Volk der Vanaras Freundschaft schließt, entscheiden sich die Waldbewohner Lord Rama auf der Suche nach Prinzessin Sita zu helfen. Lord Rama und sein Bruder Lakhsman, der ihn auf seiner Reise begleitet, haben erfahren, dass es sich bei dem Hanuman burns LankaEntführer von Sita um den Dämonenkönig Ravana handeln soll, der sein Königreich auf Lanka regiert.

Hanuman, der stärkste Krieger der Vanaras, bietet sich an nach Lanka zu reisen und dort zu sehen, ob Prinzessin Sita dort ist. Hanuman ist in der Lage mehrere Yoyonas (eine alte Maßeinheit, die mehrere Kilometer umfasst) weit zu springen, was den Eindruck erweckt, er könne fliegen. Dank dieser Fähigkeit ist er weit schneller auf Lanka, als das Fußvolk der Vanaras, das Lord Rama und seinen Bruder begleitet und kann so das Königreich des Dämonenkönigs ausspionieren.

Als er im Königreich des Feindes eintrifft, verwandelt er sich in einen kleinen Affen, um nicht von den Wachen entlarvt zu werden. Auf diese Weise verschafft er sich Zugang zum Garten, in dem die weinende Prinzessin sitzt und geht auf sie zu, um ihr zu sagen, dass ihr Gemahl Ram auf dem Weg zu ihr ist um sie zu retten. Nachdem er sich vergewissert hat, dass es der Prinzessin gut geht, verlässt er den Garten wieder. Doch auf dem Rückweg wird er von den Wachen des Dämonenkönigs gefasst und ihm wird zur Strafe die Schwanzspitze in Flammen gesetzt. Der Krieger lässt sich von dem Feuer nicht einschüchtern und zündet als Rache das Königreich an, während er von Gebäude zu Gebäude springt um es zu verlassen.

Er springt zurück Richtung Kishkinda, bis er auf seine Freunde trifft um Lord Ram zu erzählen, was er herausgefunden hat. Bald darauf formiert der König der Vanaras, Sugriva, eine Armee, um in Lanka einzumaschieren und die Prinzessin zu befreien.

 

Hanuman Lord Rama FreundschaftAls sie an der Küste stehen und in der Ferne, im Ozean, Lanka sehen, beschließen sie eine Brücke nach Lanka zu bauen. Nachdem sie fertig ist und die Armee vor den Toren des Königreichs noch eine Nacht geruht hat, greifen sie an und es kommt zum Krieg, in dem Lakshman, Lord Ramas Bruder, verwundet wird und stirbt. Es wird von einem Kraut im Himalaya-Gebirge gesprochen, Sanjeevani, das nur auf einem bestimmten Berg wächst, aber vielleicht Lakshmans letzte Chance ist. Da Hanuman der schnellste aller Krieger ist, wird er geschickt um es zu holen. Doch dort angekommen kann Hanuman das Kraut nicht erkennen und beschließt, um keine Zeit zu verlieren, den ganzen Berg zu Lakshman zu bringen.

Als er mit dem Berg in der Hand praktisch über das Land fliegt, werden alle Menschen, die sich unter ihm auf der Erde befinden, von allen Leiden geheilt. Allein durch die Anwesenheit des Krautes. Wieder auf Lanka angekommen, kann der Heiler der Vanara das Kraut schnell ausfindig machen und den gefallen Lakshman wieder zum Leben erwecken. Auf diese Weise wird die Armee wieder stärker und kann am Ende den Dämonenkönig Ravana besiegen und die Prinzessin Sita wieder nach Hause bringen.

Der tiefen Freundschaft wegen entschließt Hanuman sich bei Prinzessin Sita, Lord Rama und dessen Bruder Lakshman zu bleiben und sie für alle Ewigkeiten zu beschützen.

 

Seit dem wird Lord Hanuman von vielen für seine Demut und seiner treuen Ergebenheit verehrt.

 

Hanuman Lakshman Sita Rama

 

Kontakt

  • Whatsapp:
    +39 351 22 66 704
  • Email:
    info@dastiermedium.de
  • Anschrift:
    Largo II Giugno 50
    52100 Arezzo
    Italien
 

Disclaimer

Impressum

AGBs

Sitemap