Vermisste Tiere suchen


Ihr Tier ist entlaufen oder kam vom letzten Freigang nicht mehr nach Hause? Nun haben Sie sich entschieden, die Suche mittels der Tierkommunikation zu unterstützen?

Dann gibt es einige Dinge, die Sie wissen sollten:

Die Suche nach Tieren ist nicht leicht und auch ein Tiermedium kann das Tier nicht wieder herbei zaubern. Unsere Möglichkeiten sind nur so weit nutzbar, wie es das Tier, wonach wir suchen, zulässt. Wie kooperativ das Tier ist, hängt von verschiedenen Faktoren ab.

Tierkommunikatoren-Suchtrupp
Foto Hund Vermisste TiereBitte nehmen Sie absoluten Abstand davon, mehrere Tierkommunikatoren gleichzeitig auf Ihr Tier anzusetzen! Ich weiß, Sie meinen es gut und glauben, dass mehrere Tierkommunikatoren zusammen bessere Chancen haben. Allerdings ist die Kehrseite diesen Vorhabens wesentlich gewichtiger.
Stellen Sie es sich so vor: Sie sind nicht zuhause. Eventuell sind Sie verletzt, vielleicht verwirrt und ängstlich. Oder Sie brauchen von Zuhause einfach eine Auszeit. Nun ruft Sie jemand an, um sich nach Ihnen zu erkundigen. Und dann noch jemand. Und noch jemand. Und am Ende sind es vier verschiedene Personen, die Sie unentwegt anrufen. Sie wissen nicht mehr, welchem Anrufer Sie jetzt eigentlich noch antworten sollen. Die Verwirrung wird größer, Sie wissen nicht mehr, wem Sie was bereits erzählt haben. Sie sind überfordert. Letzten Endes bleibt Ihnen in Ihrem angeschlagenen Zustand nichts mehr übrig, als Energien zu sparen und das Telefon abzuschalten.
Oder Sie sind genervt, weil Sie Ihre Auszeit genießen wollen. Dann ist Ihr Telefon noch viel schneller abgeschaltet, damit Sie nicht weiter mit Fragen bombardiert werden.

In jedem Fall, in dem zu viele Tierkommunikatoren auf ein Tier angesetzt wurden, kommt es früher oder später dazu, dass niemand mehr Informationen bekommen kann. Spätestens dann ist die Suche mittels Tierkommunikation in einer Sackgasse und bringt keine Ergebnisse mehr.
Weniger ist bei vermissten Tieren einfach mehr. Begrenzen Sie sich am besten auf maximal zwei Tierkommunikatoren und machen Sie diese miteinander bekannt. So können sie in einer Zusammenarbeit ihre Eindrücke austauschen und die verschiedenen Bilder zusammen setzen.

 

Spezies
Dass Hunde und Katzen unterschiedlich sind, ist allgemein bekannt und spielt bei der Suche nach Ihnen auch oft eine große Rolle. Während ein Hund im Regelfall sehr an seinem Halter hängt, ist eine Katze doch eher freiheitsliebend und unabhängig. Daher gestaltet sich die Suche nach Katzen häufig schwieriger, da sie meist nicht zu vorzeitigem Heimweh neigen. Sie möchte die Welt erkunden und braucht dafür Zeit.
Oft vergehen Monate, bis die lang vermisste Katze dann plötzlich wieder vor der Tür steht und so tut, als wäre nichts gewesen.

 

Vermisste Tiere KatzeUnwohlsein
Ist ein Tier absichtlich weggelaufen, weil es sich Zuhause nicht mehr wohl fühlt, kann man das Tier nicht gegen seinen Willen orten und wieder zurück nach Hause bringen. Hier hilft maximal Überzeugungsarbeit, und die kann ich als Tiermedium aus ethischen Gründen nur so weit leisten, wie auch ich selbst überzeugt bin, dass sich die Situation für das Tier ändert.

Seien Sie in so einem Fall für Veränderungen bereit! Es kommt auf Sie an.

 

Bewegung
Oft sind verschwundene Tiere in Bewegung. Gerade sind sie noch auf einer Landstraße und plötzlich im Wald verschwunden. Sie können nach einiger Zeit in Freiheit einen Schlafplatz haben, den sie dem Tiermedium vielleicht sogar zeigen und sobald Sie dort auftauchen ist kein Tier in Sichtweite. Es ist vielleicht auf Jagd gegangen oder muss seinen Standort wegen Rivalen wechseln. Das Leben in der Wildnis ist hart und Tiere müssen in Bewegung bleiben.

 

Sie sehen, der Erfolg einer Suche hängt nicht allein vom Tiermedium ab. Setzen Sie also Ihre Erwartungen nicht zu hoch an, denn die Suche kann erfolglos bleiben.

Was kann ich denn unter diesen Umständen noch für Sie tun?
Ganz klar: Ich kann Ihnen sagen, wie es Ihrem Tier geht.

  • Geht es ihm gut?
  • Lebt es noch?
  • Findet es sich zurecht?
  • Wieso ist es verschwunden?
  • Möchte es zurück nach Hause?

Wenn diese Fragen geklärt sind und das Tier nach Hause möchte, dann kann ich in der Tat bei der Suche behilflich sein. Wenn es nicht zurück kommen möchte, bleibt abzuklären, wieso und ob Sie bereit sind, den Wünschen Ihres Tieres nachzukommen.

 

Kontakt

  • Whatsapp:
    +39 351 22 66 704
  • Email:
    info@dastiermedium.de
  • Anschrift:
    Largo II Giugno 50
    52100 Arezzo
    Italien
 

Disclaimer

Impressum

AGBs

Sitemap